DOWNLOAD
Zensur+
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten Zensur+ Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win XP/Vista/Win 7
Dateigröße:
3,14MB
Aktualisiert:
24.07.2013

Zensur+ Testbericht

Jennifer Grossmann von Jennifer Grossmann
Zensur+ ermöglicht Notenverwaltung für Lehrer auf die einfache Art und Weise.

Funktionen

Manchmal ist die einfachste Lösung auch die beste! Genau das könnte man auch über Zensur+ sagen. Wenn man die Software auf den Schulrechnern im Lehrerzimmer installiert, können alle Lehrkräfte die Noten der Oberstufe verwalten und die Leistungen einzelner Schüler fächerübergreifend einsehen. Die Notenverwaltung wird durch ein Administratorpasswort, Kurs- und Tutorenpasswörter geschützt.

Um die Notendatenbank verwenden zu können, müssen Sie Microsofts Datenbankmanagementsystem Access 2007 oder höher installiert haben. Dann steht der Verwendung des virtuellen Notenverwalters Zensur+ nichts mehr im Wege. Die Vorteile liegen auf der Hand: zwischen den Stunden in den großen Pausen oder von zu Hause aus können die Fachlehrer die Noten ihrer Schüler eintragen. Ausgedruckte oder handschriftlich eingetragene Notenlisten wären dann überflüssig. Bei Bedarf kann man mit Zensur+ Notenlisten natürlich trotzdem noch ausdrucken.

Praktischerweise errechnet die Software den Notendurchschnitt für jeden Schüler automatisch nach dem Punktesystem. In unserem Test fanden wir leider keine Möglichkeit die Zensurentabelle zu erweitern, eine andere Notengewichtung einzustellen oder die Noten manuell zu ändern. Anpassungsmöglichkeiten für die Notenverwaltung scheint es nicht zu geben. Dennoch kann man mit Zensur+ recht schnell einen Überblick über die Leistungen der Schüler der Oberstufe nach Jahrgang, Kurs und Halbjahr gewinnen, wenn man über den Tutorenzugriff Einsicht nimmt.

Außerdem ist das Programm dank des überschaubaren Funktionsumfangs schnell und intuitiv zu bedienen. Es bedarf keiner Einweisung, es müssen lediglich einmal alle Kurse mit Schülerdaten angelegt werden. Ähnliche Funktionen, allerdings für die Sek I und Sek II, bietet die kostenlose Verwaltungssoftware Schulnoten. Wer mehr Funktionen sucht, findet diese bei kostenpflichtigen Softwares wie NotenBox und Notenverwaltung. Allround-Lösungen inklusive Stundenplan und Lehrstoffmanagement bieten die ebenfalls kostenpflichtigen Programme Schulfix und Lehrstoffmanager.
Fazit: Mit Zensur+ lässt sich die Notenverwaltung vom Lehrerzimmer aus schnell handhaben und einsehen – nicht mehr und nicht weniger.

Pro

  • Intuitiv und schnell zu bedienen
  • Zugriff auf Leistungen aller Schüler der Oberstufe

Contra

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]